FixPart Logo

Suche Produkt oder Gerät

DE
Sprache

Möchten Sie die Sprache ändern?

Anmelden

Kundenservice

0
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer. Sie können Ihr Produkt nicht finden? Dann kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

Bereiten Sie Ihre Grillausrüstung für ein Sommer-BBQ vor

14. Juli 2022 - Lesedauer: 4 Minuten
Durch: Floor

Haben Sie sich schon lange nach einem Grillabend im Freien mit Familie und Freunden gesehnt? Jetzt, wo der Sommer da ist, ist es an der Zeit, den Grill vorzubereiten, um ein schönes BBQ mit Ihren Liebsten zu genießen. Wir haben eine Liste von Schritten zusammengestellt, die Sie befolgen können, um sicherzustellen, dass Ihr Grill (egal ob Gas- oder Holzkohlegrill) richtig gereinigt wird und Sie tolle Grillspuren erhalten. 

1. Machen Sie einen saisonalen Check Up

War Ihr Grill den ganzen Sommer über unter der Grillabdeckung? Prüfen Sie es noch einmal, bevor Sie es einschalten. Wenn Sie einen Holzkohlegrill haben, kratzen Sie die Asche aus dem Feuerraum, falls Sie das nicht schon bei der letzten Benutzung getan haben. Prüfen Sie auch, ob sich die Metall Öffnungen öffnen und schließen, und schmieren Sie sie gegebenenfalls.

Reinigen Sie bei einem Gasgrill gegebenenfalls die Tropfschalen. Entfernen Sie die Gitter und Brenner, die dazu beitragen, das Fett von den Brennerrohren wegzuleiten. Vergewissern Sie sich auch, dass die Brennerrohre nicht durch Spinnen, Spinnweben oder anderes organisches Material blockiert sind. Wenn die Flammen nicht aus allen Löchern der Rohre herauskommen, müssen Sie das Hindernis z. B. mit einer gebogenen Büroklammer oder einem dünnen Draht entfernen. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Zünder funktioniert und dass Sie ein Klicken hören und einen Funken sehen.

2. Schalten Sie die Heizung ein

Bei einem Gasgrill stellen Sie die Brenner 10 Minuten lang auf höchste Stufe. Machen Sie dasselbe mit Ihrem Holzkohlegrill und lassen Sie ihn 10 Minuten lang bei geschlossenem Deckel und geöffneten Lüftungsschlitzen vorglühen. Das hilft, die Reste des letzten Grillens zu verbrennen. Das Vorheizen ist ein Muss bei der Reinigung Ihres Grills. 

3. Das Gitter schrubben

Jetzt ist es an der Zeit, die verkohlten Essensreste loszuwerden. Nehmen Sie etwas Folie und zerknüllen Sie sie auf die Größe einer Orange. Die verkohlten Reste mit einer langstieligen Zange abschrubben. Dies ist eine gute Option für Menschen, die sich Sorgen um verirrte Borsten von Stahlbürsten machen, aber wenn Sie eine Metallbürste haben, der Sie vertrauen, können Sie auch diese verwenden. 

4. Fetten Sie das Gitter (oder die Lebensmittel) mit Öl ein 

Fetten Sie den Rost mit Öl ein, bevor Sie die Speisen darauf legen. Wenn Sie die Grillroste einölen, während der Grill noch auf hoher Stufe steht, bestreichen Sie die Roste mit einem eingeölten Küchenpapier Knäuel, dass Sie in einer Zange halten. Dadurch werden alle Speisen, die Sie nicht abgekratzt haben, aufgenommen und die Roste eingefettet, so dass die Speisen nicht anhaften, genau wie wenn Sie Fett in eine Pfanne auf dem Herd geben. Achten Sie darauf, dass Sie ein Öl verwenden, das hohen Temperaturen standhält. 

Sie können auch die Lebensmittel anstelle der Roste einfetten. Tragen Sie eine dünne Schicht Olivenöl auf das Essen auf, bevor Sie es auf einen sauberen Grillrost legen. Dadurch entsteht eine Barriere, die verhindert, dass sich die natürlichen Säfte in den Lebensmitteln in Dampf verwandeln und verdampfen, was dazu führen kann, dass die Lebensmittel austrocknen, bevor sie gegart sind.

5. Wiederholen Sie die Hitze

Wenn Sie mit dem Grillen fertig sind, können Sie Schritt 2 wiederholen, um die Arbeit beim nächsten Grillen zu verringern. Wenn wirklich viel Essen auf den Rosten liegt, können Sie den Grill 30 bis 40 Minuten lang laufen lassen oder auch dann, wenn alles auf den Rosten zu einer weiß-grauen Asche geworden ist. 

6. Sonstige Instandhaltung

Wenn Sie einen Holzkohlegrill haben, entfernen Sie die Asche, nachdem sie ein oder zwei Tage lang abgekühlt ist. Nachdem die Asche in einen von brennbaren Materialien entfernten Metallbehälter gefüllt, mit Wasser vermischt und noch einige Tage abkühlen gelassen wurde, kann sie in den Müll geworfen werden (zur zusätzlichen Sicherheit in Folie eingewickelt). Wenn Sie Holzkohle ohne Zusatzstoffe verwendet haben, können Sie die Asche im Garten oder auf dem Komposthaufen verwenden. 

Wenn Sie einen Gasgrill haben, achten Sie auf die Tropfschalen. Reinigen Sie die größere Auffangschale, die das Essen auffängt, mindestens einmal im Monat und ersetzen Sie die kleinere Einwegschale, die das Fett auffängt, wenn sie halb voll ist. Reinigen Sie das Innere des Grills einmal im Jahr mit warmer Seifenlauge - ohne Scheuermittel. Spülen Sie den Grill gründlich aus und lassen Sie ihn 30 bis 40 Minuten lang mit allen Brennern auf höchster Stufe vorheizen, um alle Rückstände weg brennen.

 

Bei FixPart bieten wir eine große Auswahl an Teilen und Zubehör von verschiedenen Marken für Ihren speziellen Grill. Ist der Drehknopf Ihres Grills kaputt oder wollen Sie die Roste ersetzen? Sie können diese leicht auf unserer Website finden. 

Folgen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

Wo kann ich meine Typennummer finden?
  Wählen Sie Ihr Gerät aus
  Wählen Sie Ihre Marke aus

Wählen Sie Ihr Gerät aus

Wählen Sie Ihre Marke aus

Die richtige Nummer ist die Typ- oder Modellnummer und NICHT die Seriennummer. Die Typennummer ist eine Folge von Zahlen und/oder Buchstaben. Manchmal enthält die Typennummer einen Bindestrich (-) oder Schrägstrich (/).

Gerät nicht gefunden? Senden Sie uns ein Bild des Typenschilds und eine Beschreibung des gesuchten Produkts, dann senden wir Ihnen einen Link zum passenden Produkt zu.